Ankern
LOGO
CORPORATE IDENTITY
WEBDESIGN
WORDING
KAMPAGNE
FOTOGRAFIE​​​​​​​ 

Ankern ist die erste Commitment-Agentur Deutschlands. 
Wir haben ein starkes Erscheinungsbild geschaffen, das den modernen Mann ansprechen soll.
Postkarten- und Sticker-Kampagne mit besonderem Gefühlserlebnis durch Soft-Touch Oberfläche.
Wie sprechen wir eine Zielgruppe an, ohne sie offensiv nach außen zu tragen? 

Für Ankern haben wir in einem Branding-Workshop Personas, Werte und Unternehmensziele entwickelt. Klar war: Die Zielgruppe ist die männliche Generation Y, die sich nach Sicherheit sehnt und sich dennoch nicht festlegt. Diesen Männern möchte Ankern helfen, ihrer Herzensdame einen Antrag zu machen. 

Da Studio Toto fernab von Genderideologien und Sexismus lebt, war das Projekt ein Gradseilakt zwischen dem zu billig-maskulinen „Hast du Eier?“ und „Wir wollen ausnahmslos und konkret alle Geschlechter und Sexualitäten ansprechen“. 
Die Lösung findet sich in der Sprache: Wir verzichteten fast komplett auf die Nennung von gendergerichteten Ansprachen, aber auch auf umständliche Doppelnennungen oder gefühlskalte Neutralisierungen. Der Logozusatz "Ja, Mann!" impliziert die männliche Zielgruppe, meint aber vor allem die euphorische Bestätigung. Diese direkte, auffordernde Doppeldeutigkeit findet sich auch im Kampagnentitel „Trau dich!“ wieder.

Noch mehr Aufmerksamkeit bekommt das ohnehin schon starke Wording durch eine sehr sinnliche, hochwertige Bildsprache à la „Sex sells“ kombiniert mit freundlichen, warmen Farben und Tiefe erzeugenden Gestaltungselementen. 
Eine sanfte und flüssige Animation der Website macht die Sinnlichkeit erlebbar.
Entschlossenheit, Ehe und Sex ergeben visualisiert das einprägsame Logo. Der Look ist insgesamt dunkel und geheimnisvoll. Die durch den Kontrast an Haut erinnernde Highlightfarbe strahlt Optimismus aus.
Das glitzernde Papier der Visitenkarten unterstützt das Sinnliche und Geheimnissvolle.




Ankern im Web: www.ankern.de

© 2018-2019 Studio Toto
Ankern
10
251
2
Published:

Ankern

Branding und Kampagne für Deutschlands erste Commitment-Agentur
10
251
2
Published: