• Add to Collection
  • About

    About

    Tickets kaufen, Plätze reservieren oder einfach nachschauen, was läuft: Ein Kinobesuch beginnt für die Mehrheit der Besucher heute online. Angebo… Read More
    Tickets kaufen, Plätze reservieren oder einfach nachschauen, was läuft: Ein Kinobesuch beginnt für die Mehrheit der Besucher heute online. Angebote und Services, ob im Netz oder an der Kinokasse, greifen immer stärker ineinander: E-Tickets, Gutscheine verschenken und einlösen, Kundenkarten, Empfehlungen, Gewinnspiele, Bezahlmöglichkeiten und vieles mehr. Bei der Entwicklung des neuen Markenauftritts der Cineplex Gruppe stand für uns die Benutzbarkeit von Services im Mittelpunkt. Die Anforderungen der Website und der mobilen Anwendungen an Struktur und Gestaltung, haben das Branding von Cineplex stark beeinflusst, oft sogar bestimmt: Wir setzen auf große Szenenbilder und Filmplakate, um die Besucher für Programm und Veranstaltungen zu begeistern. Info- und Service-Module wie Spielzeiten, Schnellbuchung oder Kaufprozesse haben wir visuell stark reduziert und auf ihre Funktion optimiert. Wichtig ist uns, dass die einzelnen Komponenten überall funktionieren - online, im Kino und auf der Leinwand. Das Design bietet damit dem Nutzer mehr Orientierung und trägt zu einem schlüssiges Markenerlebnis bei. Read Less
    Published:
 
 
Cineplex Website Facelift
Klare Botschaft – kurzer Weg
 
Tickets kaufen, Plätze reservieren oder einfach nachschauen, was läuft: Ein Kinobesuch beginnt für die Mehrheit der Besucher heute online. Angebote und Services, ob im Netz oder an der Kinokasse, greifen immer stärker ineinander: E-Tickets, Gutscheine verschenken und einlösen, Kundenkarten, Empfehlungen, Gewinnspiele, Bezahlmöglichkeiten und vieles mehr.
 
Bei der Entwicklung des neuen Markenauftritts der Cineplex Gruppe stand für uns die Benutzbarkeit von Services im Mittelpunkt. Die Anforderungen der Website und der mobilen Anwendungen an Struktur und Gestaltung, haben das Branding von Cineplex stark beeinflusst, oft sogar bestimmt: Wir setzen auf große Szenenbilder und Filmplakate, um die Besucher für Programm und Veranstaltungen zu begeistern. Info- und Service-Module wie Spielzeiten, Schnellbuchung oder Kaufprozesse haben wir visuell stark reduziert und auf ihre Funktion optimiert.

Wichtig ist uns, dass die einzelnen Komponenten überall funktionieren - online, im Kino und auf der Leinwand. Das Design bietet damit dem Nutzer mehr Orientierung und trägt zu einem schlüssiges Markenerlebnis bei.
 
 
 
 
92 Kinos in 69 Städten – Die Stadtauswahl begrüßt den Benutzer bei seinem ersten Besuch, danach wird der Standort gespeichert.
 
Mit der deutlich schlankere Hauptnavigation haben wir viel Platz für eine spannende Inszenierung des Programms gewonnen. "Hero-Player" wird das große Modul auf der Homepage bei Cineplex intern genannt: Hier rollieren die aktuellen Blockbuster, Filmreihen und Angebote. Mit einem intelligenten Buchungsmodul kommt der User direkt von der Homepage zur Platzauswahl.
 
Klare Botschaft – kurzer Weg! Der Grundsatz des Facelifts wird an vielen Stellen sichtbar: links das Schnellbuchungsmodul; rechts eine generische Programmankündigung.
Individuelle Services stehen bei Cineplex im Fokus der Neuentwicklungen: Mit dem Markenrelaunch verändern wir daher auch die Tonalität im Kundendialog. Angebote werden serviceorientiert aufgebaut, die neue Bildsprache positioniert Kino als Lifestyle und ja, der Kunde wird geduzt.
 
Das Herzstück einer jeden Kinoseite ist das Programm: Durch große Filmplakate und klar strukturierte Tabellen halten sich Information und Entertainment die Waage.
 
Die neuen Tabellen der Spielzeiten gewährleisten trotz Minimalismus die Darstellung vieler unterschiedlicher Attribute. Je nach Filter passen sich die Tabellen dynamisch der Auswahl an.
 
Für verschiedene Inhaltstypen wie Spielwoche, Dauer oder Genre wurden Icons eingeführt, die on- und offline für Orientierung sorgen. Funktionsicons im gleichen Stil ergänzen den als Font gebauten Piktogrammsatz.
 
Wiederkehrende Elemente erleichtern dem Benutzer die Orientierung während Kauf- und Buchungsprozessen: Das "digitale Ticket" begleitet den Benutzer konsequent durch alle Phasen seines Ticketkaufs: Buchung, Buchungsbestätigung, Buchungsübersicht – im Browser, in Mails, PDFs und auf dem Smartphone.
 
Neben der Neugestaltung der Website, haben wir auch Aufbau und Benutzerführung der App überarbeitet.
 
Basic Styles und wesentliche Seitenelemente wurden von uns im Styleguide-Tool Pattern Lab entwickelt. Dabei sind wir dem Atomic Design System Ansatz (atoms, molecules, organisms, templates, page) gefolgt. Die einzelnen Komponenten wurden im BEM (Block Element Modifier) Ansatz definiert und umgesetzt. So war es uns möglich, das User Interface konsequent strukturiert in Komponenten zu zerlegen. Ein konsistentes und nachhaltig steuerbares UI ist damit genauso gewährleistet wie ein schnellerer Aufbau neuer Seiten durch uns und anderer Entwickler.