Showcase & Discover Creative Work Sign Up For Free
Hiring Talent? Post a Job

Bēhance

  • Umweltmonitoring
  • echo ist ein autarkes Wassermessgerät und  soll das Umweltmonitoring erleichtern. Es wird in das Gewässer eingesetzt und fährt von dort selbständig -durch einen Elektromotor angetrieben- die zuvor eingespeicherten Messorte an. Hierbei orientiert sich echo per GPS. Die aufrechte Schwimmhaltung sorgt  für einen ununterbrochenden Datenfluss und macht das Gerät nur schwer sinkbar. Ist echo an dem Messort eingetroffen, leitet es den Messvorgang ein. Hierbei lässt es die am unteren Ende sitzende Messsonde hinab und entnimmt die jeweiligen Daten aus den gewünschten Tiefen. Nach dem Wiedereinholen der Sonde werden die gewonnenen Daten an das Hauptgerät übertragen. Diese  werden dann gespeichert und per Satellit zum Auswertungsort gesandt. Nun orientiert sich echo neu und fährt den nächsten Messort an. Dieser kann jederzeit von außerhalb per Sattelietenübertragung korrigiert werden. Die benötigte Energie gewinnt das Gerät durch ein Solarpanel, das auf der “Spitze” installiert ist und durch drei im “Hals” angebrachte Windräder, durch die auch die Messwerte des Windes gewonnen werden können. Reichen Solar- und Windenergie nicht aus, fährt echo selbstständig eine Basis an, an der es sich per Induktion auflädt.

  • Durch echo wird das Gewässer-Monitoring enorm erleichtert. Insbesondere in Binnengewässern ist das Entnehmen von Messdaten bisher mit einem enormen Personal- und Zeitaufwand verbunden. Durch die mit echo mögliche kontinuierliche, individuelle Langzeitüberwachung ganzer Gebiete kann auf Veränderungen der Wasserqualität schneller reagiert werden, was Umweltschäden verhindern kann.