Project Views
80
Appreciations
21
Followers
4
Following
3
Photography
Seit den neunziger Jahren nimmt der 1960 in Würzburg geborene Expeditions,- Reise - und Landschaftsfotograf Willy Sinn an Extrem-Expeditionen teil, die ihn in die entlegensten Teile unserer Welt führen. Afrika, Asien und Europa sind seine bevorzugten »Arbeitsplätze«, die er uns aus seinem eigenen, oft völlig ungew… Read More
Seit den neunziger Jahren nimmt der 1960 in Würzburg geborene Expeditions,- Reise - und Landschaftsfotograf Willy Sinn an Extrem-Expeditionen teil, die ihn in die entlegensten Teile unserer Welt führen. Afrika, Asien und Europa sind seine bevorzugten »Arbeitsplätze«, die er uns aus seinem eigenen, oft völlig ungewohnten Blickwinkel präsentiert. 1994 unternahm er eine Ost-West-Durchquerung der Insel Kalimantan (Borneo) in Indonesien. 1995 startete er mit einer Expedition nach Irian Jaya (West Papua Neuguinea). Als einer der ersten Weißen besuchte er dort das »Tal der Steinäxte« im Regenwald. Dort porträtierte er eine der letzten paläolithischen Kulturen unserer Erde. Mit der für ihn typischen einfühlsamen Distanz gelangen ihm wunderbare Portraits eines längst vergessenen Volkes. 1996 ging er zu Fuß durch die Wüste Gobi in der Mongolei. Es folgten weitere Expeditionen sowie mehrere Weltreisen... Seit 2003 begeistert Willy Sinn sein Publikum in zahlreichen Ausstellungen, Museen sowie Galerien in Deutschland, Polen und der Türkei. Für die Fotografie lebt und arbeitet er in Peiting (Allgäu/Deutschland).
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
He was born in Würzburg, Germany, in 1960. Since the mid 1990s he has been taking part in extreme expeditions, taking him to some of the most remotest parts of the world. Africa, Asia and Europe are his favorite fields of work and Sinn's photos are his uniquely personal way of recording the world, at times out of unfamiliar angles. In 1994, undertook the travel photographer an east-west crossing of the island of Kalimantan(Borneo), Indonesia. In 1995, he joined an expedition to Irian Jaya (Papua New Guinea). He became one of the first white men to venture into the Valley of the Stone Axes in rainforest and documented one of the last Palaeolithic cultures on our planet. His characteristic and perceptively reserved manner, enabled him to portrait a long forgotten tribe. In 1996, he walked through the Gobi Desert in Mongolia. Then followed other expeditions as well as several world travels... Sinn has held numerous exhibitions in museums and galleries in Germany, Poland and Turkey since 2003. He lives and works for the photography in Peiting (Allgäu/Germany). Read Less
Member since: