Atelier Fischer
11350
2116
12
Add to Collection
About

About

Atelier Fischer Copyright: Thomas Nutt Fotografie
Published:
Atelier Fischer
working and living in one house
HÄUSER-Award 2012 - Sonderpreis

Zum Entwurf
Das Atelierhaus verbindet Wohnen und Arbeiten auf kleinstem Raum. Auf schmalem Grundstück mit nur neun Meter Breite steht das Haus, ausgerichtet nach Süden zum Garten hin. Im Norden zur Straße sind die beiden Stellplätze angeordnet. Der Kiesweg im Westen führt zum Eingang.
Im Erdgeschoß liegt das Atelier auf zwei Ebenen. Die leichte Neigung des Grundstücks wird durch den Ebenenversatz aufgenommen. Dadurch entstehen zwei unterschiedliche Raumhöhen im Atelierraum. Das Bad/WC liegt zentral, nach Nordosten orientiert ist der Schafraum. Garderobe, Regale und eine Nische für Waschbecken und Waschmaschine sind in einer mäanderartigen Wand kompakt untergebracht. Schiebetüren trennen Bad und Schlafraum vom Eingangsflur. Der Wohnraum befindet sich im Obergeschoß. Küche Essen und Wohnen sind zur Dachterrasse nach Süden orientiert.

Zur Konstruktion

Das Haus ist in Holzrahmenbauweise errichtet. Die Gründung erfolgt auf einer Bodenplatte mit Streifenfundamenten. Generell wurde auf hohen Wärmedämmstandard und eine kompakte
Gebäudehülle Wert gelegt. Die Fenster sind dreifachverglast. Der Boden besteht aus Einholz-Massivdielen. Die Außenmaße betragen 4,50m x 15,99m.

Zum Budget

Ziel war es, maximale Wohn- und Arbeitsqualität für möglichst geringe Kosten zu erreichen. Durch die Reduktion im Entwurf und Ausführung lagen die reinen Baukosten letztendlich bei gut
100.000 Euro. In Eigenleistung wurde die Außenschalung erstellt. Die Wohnfläche beträgt knapp      90 Quadratmeter.

Projektdaten: Atelier Fischer

Ort: Kürnachtalst raße 6b / 97076 Würzburg

Bauherr und Architekt:

Prof. Wolfgang Fischer
Dipl-Ing. Architekt BDA
Kürnachtalstraße 6b
97076 Würzburg

Telefon +49 (0) 931 – 90 75 79 71

Fax +49 (0) 931 – 90 75 79 72
Mobil +49 (0) 174 – 21 32 186
Mail info@atelier-fischer.com
Web www.atelier-fischer.com

Tragwerksplanung:
Prof. Dipl.-Ing. Heinz Volz, Würzburg
Bauphysik: Prof. Dipl.-Ing. Wolfgang Sorge, Nürnberg