Warum Partnerbörsen?
Warum Partnerbörsen?

Welche Vorteile bieten Partnerbörsen? Welche Nachteile? Früher ging es doch auch ohne, warum dann heute nicht? Lohnt es sich überhaupt, Zeit und Geld in Partnerbörsen zu investieren? Diese Fragen stellt sich wohl jeder, der noch nie bei einer Partnerbörse angemeldet war.

Verständlicherweise, denn es gibt leider keine Garantie, dass man hier auf die große Liebe seines Lebens trifft, auch nicht, obwohl man sich für mehrere Monate finanziell verpflichtet. 

Dennoch würden wir behaupten, dass Partnerbörsen weit mehr Vorteile als Nachteile bieten und sogar zeitsparend sind. Partnerbörsen ermöglichen nämlich, von Zuhause aus auf Partnersuche zu gehen und mit Menschen in Kontakt zu treten, die sich mehrere Kilometer entfernt aufhalten.

Es kann heutzutage schwierig sein, nach der Arbeit und zwischen Freizeitinteressen und abendlichen Verpflichtungen die Zeit dafür zu finden, neue Menschen kennenzulernen beziehungsweise auf Partnersuche zu gehen, und insbesondere für diese Menschen bieten Partnerbörsen eine Menge Vorteile, weil man eben nur sein Smartphone und einen Internetanschluss braucht, um mit anderen Singles in Kontakt zu treten. Ob man sich dann im Zug, Büro, daheim oder in der Warteschlange befindet, ist egal.

Auch für Menschen, die in einer eher kleinen Stadt wohnen, stellen Partnerbörsen eine einzigartige Möglichkeit dar, Singles in anderen Städten kennenzulernen, ohne mit dem Zug hinfahren zu müssen.

Dazu kommt, dass es viel Mut erfordert, einen fremden Menschen auf der Straße anzusprechen, da man dabei auch das Risiko eingeht, zurückgewiesen zu werden. Auf Partnerbörsen riskiert man nicht in derselben Weise, das Gesicht zu verlieren, sondern bekommt im schlimmsten Fall einfach keine Antwort.

Ebenfalls kann man sich in der Disko und der wirklichen Welt allgemein wohl nie 100% sicher sein, dass die hübsche Blondine bei der Bar nicht schon vergeben ist. Das weiß man erst, wenn man sie angesprochen hat. Auf Partnerbörsen kann man sich demgegenüber relativ sicher sein, dass andere Mitglieder ebenfalls Singles und auf der Suche sind.

Von Singlebörsen unterscheiden sich Partnerbörsen durch den Bindungswunsch der Mitglieder – hier sind wirklich 9 von 10 Mitgliedern ernsthaft auf der Suche nach einem langfristigen Partner – beziehungsweise die Vermittlung von passenden Partnern, die anhand eines wissenschaftlichen Persönlichkeitstestes stattfindet.

So bekommt man bei Partnerbörsen nicht nur hochwertige Partnervorschläge, sondern erfährt auch etwas über seine eigenen (erfolgslosen) Verhaltensmuster.

Gut, diese Services sind nicht kostenfrei. Wie in vielen anderen Aspekten des Lebens 
muss man dazu bereit sein, etwas zu wagen und in sein Liebesglück beziehungsweise die Partnerbörse zu investieren, wenn man erfolgreich werden will.

Es ist bei den allermeisten Partnerbörsen jedoch möglich, sich kostenlos anzumelden und das Angebot zu testen, bevor man sich finanziell verpflichtet.

Wenn du also immer noch darüber zweifelst, ob Partnerbörsen wirklich deine Zeit und dein Geld wert sind, empfehlen wir, dass du dich erstmal kostenlos anmeldest. Deinen Account kannst du jederzeit wieder löschen. 
Warum Partnerbörsen?
0
7
0
Published:

Warum Partnerbörsen?

0
7
0
Published:

Creative Fields