user's avatar
30° – Visualising Ocean Data
30° – Visualising Ocean Data

Meeresdaten aus dem Ozean – abstrakte Grundlage für konkretes Verständnis_

Die Installation 30° ist eine räumliche Visualisierung von Meeresdaten. Sie macht die Auswertung großer Datenmengen aus wissenschaftlicher Forschung für die Betrachter*Innen ästhetisch zugänglich und räumlich erfahrbar und bietet damit den Ausgangspunkt für einen Dialog. Daten ermöglichen es, Prognosen über die Entwicklung der Meere zu treffen, somit bilden sie die Grundlage globaler Entscheidungen in politischer, wirtschaftlicher und sozialer Dimension. Die Arbeit der Forscher, das Meer noch besser zu verstehen und zum Erhalt der Weltmeere beizutragen, wird so mit 30° in den Fokus gestellt. Daten vom 30° dreißigsten Meridians westlicher Länge sind in chronologischer Reihenfolge in Mikrotypografie auf drei transluzente, Flächen gedruckt. Projizierte Animationen machen den Datensatz lesbar. –  Exponat,  Visualisierung von Meeresdaten 
2017, Kiel 
Team_ Janna Nikoleit, Franziska Rast, Mathias Foot, Stephan Schakulat 
Kooperation mit dem Exzellenzcluster ‚Future Ocean‘ (Geomar Kiel) im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2016*17 – Meere und Ozeane 

www.30-degrees.net

Reddot Award 2018 Winner
Information is beautiful award (IIBA-logo) 2018

Ausstellung im Rahmen der Nacht der Wissenschaft, Rendsburg, 29.09.2017
‚Interface meets Information Design‘ Atelierhaus Anscharpark Kiel, 18.10.–02.11.2017
Contemporary art ruhr (C.A.R.), Zollverein World Heritage Site Essen, 01.–03.06.2018

30° – Visualising Ocean Data
0
28
0
Published:

30° – Visualising Ocean Data

0
28
0
Published: