ABUS Kransysteme erweitert seine Ausstellungsfläche im KranHaus in Gummersbach um den VITAL-Raum. Als Bestandteil von Führungen von z. B. Bewerbern, Schulklassen oder im Rahmen von Fortbildungen gliedert sich die interaktive Ausstellung in die Bausteine Mitarbeitergewinnung und Mitarbeiterbindung. Mit der neuen interaktiven Ausstellung, die das Wohlbefinden und die Gesundheit der MitarbeiterInnen oder die es noch werden wollen in Mittelpunkt stellt, beweist der führendere Hersteller von Hallenkranen und Krankomponenten damit seine Kompetenz im Bereich Human Resources.

R211 bringt mit großen Motiven und gezielt eingesetzten visuellen Elementen aus dem Corporate Design die Atmosphäre der ABUS-Markenwelt in den Raum, in der die Besucher ein Gefühl dafür bekommen, wie es ist ein Teil der ABUS-Crew zu sein.

Auf dem organisch geformten Modul ABUS TEAM erfahren die Besucher alles über die Karriere beim Global Player – egal ob in der Produktion als Elektroanlagen-Monteur, als Ingenieur im Bereich Technik und Entwicklung oder im Finanz-und Rechnungswesen. Das Modul „ABUS VITAL“ widmet sich den Themen betriebliches Gesundheitsmanagement, Ergonomie und Sporttherapie. Die interaktiven Exponate wie Minigolf oder die Reaction Wall vermitteln spielerisch das sportliche Engagement des Unternehmens.

Konzeption und Realisierung des Showrooms verantwortete das Kaarster Messebauunternehmen i.xpo. "Ziel war es, den Besuchern die Informationen nachhaltig zu vermitteln. Deswegen haben wir uns zum einen für interaktive und spielerische Medien entschieden und zum anderen für großzugige Flächen mit grafischen Gestaltungspotential. In der Konzeptionsphase haben wir die Agentur R211 ins Boot geholt, um diese Flächen auszuarbeiten. Wir haben in der Vergangenheit schon einige gemeinsame Projekte erfolgreich realisiert und wir schätzen die Zusammenarbeit sehr." so Philipp Jacobs, Marketing & Vertrieb bei i.xpo.
ABUS Kransysteme Vitalraum
0
11
0
Published:

ABUS Kransysteme Vitalraum

0
11
0
Published: