Überzeitung – Eine Liebeserklärung
35279
2794
188
Add to Collection
About

About

Überzeitung – Eine Liebeserklärung Bachelorarbeit WS 11/12 HAW Würzburg-Schweinfurt
Published:
Bis heute behauptet die Zeitung ihren Rang als beliebtester Lesestoff. Sie besaß bis zum
Aufkommen des Rundfunks weit über drei Jahrhunderte das Monopol, über alle
aktuellen Geschehnisse und Entwicklungen in Staat und Gesellschaft zuerst zu informieren.
 
Die Zeitung hat das Weltbild von Generationen nachhaltig beeinflusst. Dabei hat sie das
Ideengut der Aufklärung und der Demokratie verbreitet, sich aber auch von Despoten
und Diktaturen in den Dienst nehmen lassen. Die Geschichte der Zeitung als regelmäßig
erscheinendes Medium ist eng mit der Frühen Neuzeit verwoben. Urbanisierung,
Liberalisierung, sowie Industrialisierung im 19. Jahrhundert erweiterten den Umfang der
Zeitungen entscheidend.
 
Die Zeitung bietet mit ihren vielen Stärken und Schwächen facettenreichen Stoff, dessen Fülle
über den Umfang einer gewöhnlichen Zeitung weit hinausgeht. Anlass genug für eine
ungewöhnliche Zeitung über die Zeitung.
 
Bachelorarbeit WS 11/12, HAW Würzburg-Schweinfurt
Christina Hackenschuh, Prof. Christoph Barth
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
56 Seiten, 65 x 110 cm