Der Name bigaku kommt aus dem japanischen und Bedeutet übersetzt Ästhetik. 

Das Projekt ist das Konzept und die Visualisierung einer Kosmetikmarke für Vegane, Tierversuchsfreie und hochwertige Kosmetik im Alltag. Bei diesem Ausschnitt des Projektes liegt der Fokus im Bereich des Branding und der Geschäftsausstattung. Hochwertige Materialien und feine Details unterstreichen die Wertigkeit der Marke bigaku. Bei der Konzeption der Geschäftsausstattung habe ich mich, wie auch bei den Produktreihen durch die japanische Ästhetik inspirieren lassen. Neben klarem Design war mir auch die ansprechende Haptik der einzelnen Produkte wichtig. Daher sind Visitenkarte und Flyer auf 600 gqm Papier gedruckt und mit geprägtem Logo versehen. Das Cover des Lookbooks ist mit partiellem Spotlack verfeinert worden. Farbige Akzente sollen hervorstechen und das Interesse wecken.
Konzept & Idee
Joshua Niedermayer 

Branding (Naming, Art direction & Packaging)
Joshua Niedermayer