EDMUND

Ausgangspunkt dieses Projekts war die Schriftart Amster Pro. Passend zur Schriftcharakteristik musste ein Produkt gefunden werden, für das ein Packaging Design entworfen werden musste. Da die besonderen Merkmale dieser Schriftart eine dynamische Linienführung, lebendige Formen, scharfe Kanten, sowie ein edler und maskuliner Charakter sind, fiel die Wahl auf Männerpflegeprodukte mit Wien Bezug.

Als Teil eines dreiköpfigen Teams wirkte ich mit bei der Erstellung der Marke, Logoentwicklung, Auswahl geeigneter Verpackungen, Etiketten- beziehungsweise Verpackungsgestaltung, sowie der Aufarbeitung einer Werbekampagne.
Edmund bietet hochwertige und natürliche Haar-, Gesichts- und Bartpflegeprodukte an.
Die Marke besteht aus aus insgesamt neun Produkten. Jeweils drei Produkte sind Teil der Produktgruppen für Haare, Gesicht und Bart. Die Namensgebung der Produkte ergibt sich einerseits aus Namen von Wiener Bezirken und deren geografischer Lage. Bezirke im oberen drittel benennen die Haarprodukte, jene in der Mitte die Gesichtsprodukte und jene im unteren drittel die Bartprodukte. Andererseits runden typische Wiener Begriffe die Namen ab und es ergeben sich Alliterationen, wie zum Beispiel: Währinger Wuckerl, Floridsdorfer Flanierer oder Margaretner Müchgsicht.

Die Werbekampagne wurde mit Bezug auf berühmte Wiener Persönlichkeiten und Sprüchen beziehungsweise Zitaten passend zu oder aus deren Leben gestaltet.