»Das Bestiarium« - Book-Project
2526
306
21
Published:
  • Add to Collection
  • About

    About

    Das Bestiarium – Unternehmenstypen im Kommunikations­design Von außen sind die verwirrend vielen Designdisziplinen schwer auseinander zu halten. … Read More
    Das Bestiarium – Unternehmenstypen im Kommunikations­design Von außen sind die verwirrend vielen Designdisziplinen schwer auseinander zu halten. Was macht ein UX-Designer genau? Wo fängt Corporate Design nochmal an?  Können Designer auch Texte schreiben? Kaufen die auch Anzeigenflächen? Arbeiten alle Designer in alten Industriehallen? Im Designeinkauf werden Budgets schnell fehlinvestiert, wenn nicht der richtige Dienstleister beauftragt wird. Eine PR-Agentur nach einer Werbekampagne zu fragen, kann so ineffektiv sein, wie den Zahnarzt nach einer neuen Brille. Dabei gibt es in der Designwelt für jedes Problem den passenden Spezialisten. Diesen zu finden spart Zeit, Geld und Ärger.
Wenn die Designdiziplinen schon schwer auseinander zu halten sind, dann sind es die verschiedenen Unternehmenstypen im Kommnikationsdesign erst recht. Die Berufsbezeichnungen im Design wechseln schneller als das Wetter, dementsprechend sind die Selbstbeschreibungen mancher Designer gerne etwas unscharf. Im Designsektor arbeiten zudem in Deutschland etwa 138.000 Menschen, wie können Sie da den richtigen Designer für Ihr Projekt finden? Mit wem sollen Sie gehen? Wer ist der beste für Sie? Die Lösung ist eine einfache SWOT-Analyse der Unternehmenstypen, wie sie jeder Betriebswirt kennt. Sie können jeden Unternehmenstyp einer Analyse nach Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken unterziehen (englisch: strengths, weaknesses, opportunities and threats = SWOT). Bekomme ich bei einem Designbüro mal eben schnell ein Anzeigenmotiv? Oder ist deren Ansatz zu konzeptionell und Sie verschwenden Zeit und Geld? Jakob Maser arbeitet seit knapp zwei Jahrzehnten als Designer in allen möglichen Konstellationen und kennt beide Perspektiven. Er kennt die Fallstricke der einzelnen Unternehmenstypen und hat sie geordnet und analysiert. Er stellt zwölf Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign vor und unterzieht jeden einzelnen einer strengen SWOT-Analyse. Dadurch erhalten Sie eine wertvolle Entscheidungshilfe, welcher Designer der richtige für Ihr Projekt ist. Weil die Designwelt von außen manchmal etwas exotisch und bunt wirkt, hat er sein Buch schlicht »Das Bestiarium« genannt. Und weil die Designwelt von außen manchmal etwas eigenartig aussieht, hat der Illustrator Frank Hoppmann die zwölf Unternehmenstypen mit spitzer Feder gezeichnet. Autor Jakob Maser Gestaltung Jakob Maser Format 11 × 18 cm im Hardcover Papier Alster Werkdruck Umfang 124 Seiten in Fadenheftung ISBN 978-3-943513-02-8 … allein die ersten Lese-Schnupper-Proben haben mich begeistert! Danke für diese äußerst schöne, launige, aber gleichzeitig wertvolle Lektüre. Claudia Siebenweiber, vonzweidesign, München   Auch wenn bei den Beobachtungen und Charakterisierungen einige Klischees bedient werden, so passt es bei den meisten Anbietern ziemlich genau. Die Designwelt auf den Punkt gebracht – so amüsant wie praktisch! Nico Schulz, Einkauf Messe Düsseldorf   Die Buchidee hat mich sofort überzeugt! Jürgen Siebert, Fontshop, Berlin   Die SWOT-Analyse der Unternehmenstypen bietet eine bisher nicht gekannte präzise Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen Designers. Nadine Roßa, DMIG – Design made in Germany, Berlin   SWOT auf dem Cover! Mit solch einer BWL-Rakete kann es nur super sein! Prof. Dr. Olaf Arlinghaus, Allgemeine BWL, Internationales Management, FH Münster   Frank Hoppmann illustrierte die Unternehmenstypen mit nur dürftig verstecktem Amusement. Er illustriert für Tageszeitungen und Magazine, seine Arbeiten sind mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. www.frankhoppmann.de über den Autor: Jakob Maser ist leidenschaftlicher Designer und Unternehmer. Er spricht als Freischaffender Designer und Berater in einer CI-Agentur aus eigener Erfahrung über den Kosmos der Designer und wie dieser manchmal auf Auftraggeber wirken kann. Er lebt und arbeitet in Münster, Westfalen. www.jakobmaser.com  Read Less
    Published:
Von außen sind die verwirrend vielen Designdisziplinen schwer auseinander zu halten. Was macht ein UX-Designer genau? Wo fängt Corporate Design nochmal an?  Können Designer auch Texte schreiben? Kaufen die auch Anzeigenflächen? Arbeiten alle Designer in alten Industriehallen?
Im Designeinkauf werden Budgets schnell fehlinvestiert, wenn nicht der richtige Dienstleister beauftragt wird. Eine PR-Agentur nach einer Werbekampagne zu fragen, kann so ineffektiv sein, wie den Zahnarzt nach einer neuen Brille. Dabei gibt es in der Designwelt für jedes Problem den passenden Spezialisten. Diesen zu finden spart Zeit, Geld und Ärger.
Wenn die Designdiziplinen schon schwer auseinander zu halten sind, dann sind es die verschiedenen Unternehmenstypen im Kommnikationsdesign erst recht. Die Berufsbezeichnungen im Design wechseln schneller als das Wetter, dementsprechend sind die Selbstbeschreibungen mancher Designer gerne etwas unscharf. Im Designsektor arbeiten zudem in Deutschland etwa 138.000 Menschen, wie können Sie da den richtigen Designer für Ihr Projekt finden? Mit wem sollen Sie gehen? Wer ist der beste für Sie?



Die Lösung ist eine einfache SWOT-Analyse der Unternehmenstypen, wie sie jeder Betriebswirt kennt. Sie können jeden Unternehmenstyp einer Analyse nach Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken unterziehen (englisch: strengths, weaknesses, opportunities and threats = SWOT). Bekomme ich bei einem Designbüro mal eben schnell ein Anzeigenmotiv? Oder ist deren Ansatz zu konzeptionell und Sie verschwenden Zeit und Geld? Jakob Maser arbeitet seit knapp zwei Jahrzehnten als Designer in allen möglichen Konstellationen und kennt beide Perspektiven. Er kennt die Fallstricke der einzelnen Unternehmenstypen und hat sie geordnet und analysiert. Er stellt zwölf Unternehmenstypen im Kommunikationsdesign vor und unterzieht jeden einzelnen einer strengen SWOT-Analyse. Dadurch erhalten Sie eine wertvolle Entscheidungshilfe, welcher Designer der richtige für Ihr Projekt ist. Weil die Designwelt von außen manchmal etwas exotisch und bunt wirkt, hat er sein Buch schlicht »Das Bestiarium« genannt. Und weil die Designwelt von außen manchmal etwas eigenartig aussieht, hat der Illustrator Frank Hoppmann die zwölf Unternehmenstypen mit spitzer Feder gezeichnet.

Autor Jakob Maser
Gestaltung  Jakob Maser
Illustration Frank Hoppmann
Format 11 × 18 cm im Hardcover
Papier Alster Werkdruck
Umfang 124 Seiten in Fadenheftung
ISBN 978-3-943513-02-8


… allein die ersten Lese-Schnupper-Proben haben mich begeistert! Danke für diese äußerst schöne, launige, aber gleichzeitig wertvolle Lektüre.
Claudia Siebenweiber, vonzweidesign, München

Auch wenn bei den Beobachtungen und Charakterisierungen einige Klischees bedient werden, so passt es bei den meisten Anbietern ziemlich genau. Die Designwelt auf den Punkt gebracht – so amüsant wie praktisch!
Nico Schulz, Einkauf Messe Düsseldorf

Die Buchidee hat mich sofort überzeugt!
Jürgen Siebert, Fontshop, Berlin

Die SWOT-Analyse der Unternehmenstypen bietet eine bisher nicht gekannte präzise Entscheidungshilfe bei der Wahl des richtigen Designers.
Nadine Roßa, DMIG – Design made in Germany, Berlin

SWOT auf dem Cover! Mit solch einer BWL-Rakete kann es nur super sein!
Prof. Dr. Olaf Arlinghaus, Allgemeine BWL, Internationales Management, FH Münster

Frank Hoppmann illustrierte die Unternehmenstypen mit nur dürftig verstecktem Amusement. Er illustriert für Tageszeitungen und Magazine, seine Arbeiten sind mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. www.frankhoppmann.de
über den Autor: 
Jakob Maser ist leidenschaftlicher Designer und Unternehmer. Er spricht als Freischaffender Designer und Berater in einer CI-Agentur aus eigener Erfahrung über den Kosmos der Designer und wie dieser manchmal auf Auftraggeber wirken kann. Er lebt und arbeitet in Münster, Westfalen. www.jakobmaser.com 








Thank u for watching!!
















© FRANK HOPPMANN 2016