Reproduzierte Realität
Reproduzierte Realität
Medienästhetische Überlegungen zur sozialen Konstruktion der Wirklichkeit

Auf Basis von medientheoretischen, soziologischen und philosophischen Untersuchungen entwickelte ich eine ästhetische Auseinandersetzung mit unserer medialen Umwelt und der Frage danach, wie wirklich unsere Wirklichkeit eigentlich ist. So entstand eine interaktive Installation und ein 156-seitiges Buch, dass meine Theorien und Überlegungen herleitet und dokumentiert.
Postmoderner Bildermythos
Zentraler Kritikpunkt der Arbeit ist der »postmoderne mythos des technischen Bildes«. Technische Bilder werden in der Installation als Abstraktion der Wirklichkeit thematisiert, indem der Betrachter zur Interaktion mit einem technischen apparat eingeladen wird. Dieser generiert auf Anfrage Bilder aus Bildrauschen, denen keine »Wirklichkeit« mehr zugrunde liegt. Anschließend wird der Betrachter gebeten diese Bilder nach seinen eigenen Wahrnehmungsprinzipien zu verschlagworten und in einen wachsenden Katalog einzusortieren. So entsteht eine ästhetische Typologie des technischen Apparats jenseits von jeglicher Realität.
Format
190×240mm
156 Seiten offene Fadenheftung

Schriften
Fabrik, tightype
Moderat, tightype
Rasmus, NEW LETTERS

Weitere Informationen
lucas-nolte.de​​​​​​​
Reproduzierte Realität
2
122
0
Published:

Reproduzierte Realität

Die gesellschaftliche Wirklichkeit, in der wir leben, ist kein natürlicher Zustand, sondern eine vom Menschen geschaffene Konstruktion, die gleic Read More
2
122
0
Published: