Projektidee
 
Energiewende2050 ist eine interaktive Edutainment-Installation mit Spielcharakter. Konzipiert, gestaltet und prototypisch realisiert wurde der 46“ Multi-Touch Table im Rahmen der Bachelorarbeit von Julian Schlitter an der Fachhochschule Aachen, am Fachbereich Gestaltung.
 
Der Multi-Touch Table soll primär von jungen Menschen in Bildungseinrichtungen zur Simulation der Energiewende genutzt werden. Ziel der Installation ist es, den Prozess der Energiewende in einfacher Form anschaulich und nachvollziehbar erläutern zu können.
 
Ausgewählte Rahmenbedingungen sind variabel gestaltet, sodass der Benutzer eine individuelle Energiewende-Strategie entwickeln und prüfen kann.
Die folgenden Themenpunkte werden derzeit berücksichtigt:
 
- Erneuerbare Energien Gesetz 2014
- konventionelle Kraftwerke
- Erneuerbare Energien Wind und Globalstrahlung
- Ausbau der Stromnetze
- Strombedarf deutscher Regionen
- Zukunftstechnologien
Spielidee
 
Im Zuge der Energiewende sollen Erneuerbare Energien im Jahr 2050 einen Anteil von 80% an der Bruttostromerzeugung haben. Die Strommenge aus konventionellen Energieträgern, die zur Erreichung dieser Ziele wegfällt, entspricht etwa 305.000 GWh/a.
 
Die Aufgabe der Spieler ist es deshalb auf die wegfallenden Strommengen zu reagieren und ausreichend Strom aus erneuerbaren Energien bereit zu stellen. Zur Stabilisierung der Stromerzeugung muss eine entsprechende Anzahl von Windenergie- und Photovoltaikanlagen nebst dem Ausbau der Stromnetze installiert werden.
 
Die Installation von Erneuerbaren Energien-Anlagen folgt dem Erforschen der Windgeschwindigkeiten und der Höhe der Globalstrahlung in Deutschland. Standorte sollen durch direktes vergleichen auf ihr Nutzungspotenzial bewertet werden.
Je nach gewähltem Schwerpunkt und der teilvariablen Rahmenbedingungen wird vom Spieler eine individuelle Energiewende-Strategie entwickelt, die zur erfolgreichen Durchführung der Energiewende unbedingt notwendig ist.
Die Technik
 
Der Kern der Installation ist ein 46" Multi-Touch Table mit den Maßen 1350 x 1200 x 1000 mm. Die Bildschirmgröße des Multi-Touch Tables unterstützt die gleichzeitige Interaktion mehrerer Personen (Multi-User Fähigkeit). Aus diesem und weiteren konzeptionellen Gründen ist der Einsatz des Multi-Touch Tables in öffentlichen Räumen und Bildungseinrichtungen vorgesehen.
Prototyp des Multi-Touch-Tables
 
Während der Entwicklung des Konzeptes wurde ein Multi-Touch-Table in Eigenregie entwickelt. Die benötigte Hard- und Software wurde nach Beispielen diverser Projekte angeschafft.
 
Das Ziel des Baus war, ein Testobjekt für die Gestaltung sowie Interaktion zu erhalten. Aufgrund technischer Hürden konnte kein voll funktionsfähiger Multi-Touch-Table fertig gestellt werden.
Danke für die Aufmerksamkeit!
 
Eine ausführliche Dokumentation des Projektes findet Ihr auf www.energiewende2050.net
Energiewende2050
1
211
0
Published:

Energiewende2050

Die Edutainment-Installation „Energiewende 2050“ ist ein interaktives Modell mit Spielecharakter zur Simulation der Energiewende mithilfe eines M Read More
1
211
0
Published: