• Add to Collection
  • About

    About

    Via Regia. Softcover: 416 pages. 14,5 x 20,5 cm. Thread stitching. Dust jacket printed on mother-of-pearl-paper. Hardcover: 416 pages. 14,5 x 20… Read More
    Via Regia. Softcover: 416 pages. 14,5 x 20,5 cm. Thread stitching. Dust jacket printed on mother-of-pearl-paper. Hardcover: 416 pages. 14,5 x 20,5 cm. Thread stitching. Cover bound in synthetic leather with screen printed title. Was ist uns der Traum? Die einschneidende Freudsche Entdeckung, dass das Unbewusste den Traum regiert, wird in den Zwanzigerjahren des 19. Jahrhunderts für die Surrealisten zum Ausgangspunkt einer neuartigen künstlerischen und geistigen Auseinandersetzung mit dem eigenen Inneren. Der Wunsch, dem eigenen Selbst näher zu kommen, ist für zeitgenössische Künstler genau so aktuell, wie die Erforschung des im Verborgenen liegenden Reservoirs an Traumbildern. Ist es möglich, subjektive Traumbilder und die damit verbundenen Emotionen aus dem Inneren nach außen zu transportieren und mit der Umwelt zu teilen? In der konzeptuellen Entwicklung und der Gestaltung eines Buchs über Träume wird ergründet, wie unterschiedlich zehn junge Künstlerinnen und Künstler ihre Träume ausdrücken und welcher Form es bedarf, um diesen Werken einen angemessenen Rahmen zu schaffen. Konzept, Kuration und Gestaltung von Linna Grage. Mit Arbeiten von Anja Rützel, Dennis Woste, Dominik Otremba, Hendrik Otremba, Katy Hundertmark, Laura Schran, Maximilian Probst, Pascal Wagner und Tristan Vostry. Read Less
    Published: