Parcours WS 14/15

Aufgabe ist die Visualisierung einer komplexen Themenkette im Kontext von Reflexion und Bewertung gestalterischer Erzählstrukturen, Qualifizierung und Klassifizierung des Umfeldes und der Zielgruppen. Kommunikationsdesign und gestalterische Autorenschaft um Absolventen, deren Themen und entsprechende Rezipienten besser zusammen zu führen. 

Design als Vermittler von Inhalten, Themen hinterfragen und niemals langweilig sein. Parcours lässt etwas finden an das wir glauben, etwas anderes als Mode, Stil, Dekorationen und Schmetterlinge. Parcours lässt uns eine Stimme haben. Begrüßt das Unvollständige, macht Fehler, macht den Computer aus und lässt Nein nicht als Antwort gelten. Hier soll Design aufregend, hinterfragend, zeitgemäß und relevant sein. Erarbeitet wird die gesamte Bandbreite einer zeitgemäßen Eventkommunikation. Ausgehend vom Ausstellungsdesign, analoger und digitaler Katalog, Teaser der Ausstellung, Absolventenporträts im Bewegtbild, Einladungen, Plakate bis hin zur kommunikativen Begleitung über social Media. 
EIN ENDE, EIN ANFANG, EIN BRUCH. 
MIT DER ABSCHLUSSAUSSTELLUNG 
ENDET EIN PRÄGENDER ABSCHNITT, 
DER IN SEINEM INTENSIVEN PROZESS DAS LEBEN
DER STUDIERENDEN ALLTÄGLICH BESTIMMT HAT. 
FÜR ABSOLVENTEN BEDEUTET DAS ENDE DES STUDIUMS 
DEN ANFANG VON ETWAS NEUEM, ETWAS UNBEKANNTEM. 

ONE END, ONE BEGINNING, ONE BREACK. 
A COINED PHASE ENDS WITH THE FINAL EXHIBITION,
WHICH DETERMINDED THE DAILY LIFE 
OF THE STUDENTS WITH HIS INTESIV PROCESS. 
FOR GRADUATES THE END OF THE STUDY MEANS
THE BEGINNING FROM SOMETHING NEW, SOMETHING UNKNOWN.

Diesem Moment des Bruchs verleiht die Abschlussausstellung Parcours an der Münster School of Design in jedem Semester Ausdruck, bietet Raum für Dialoge und die bewusste Auseinandersetzung mit den einzelnen Abschlussarbeiten.
Idee, Konzept, Gestaltung, Ausführung:
Fritz Fischer, Lisa Grote, Annika Hübner, Ragna Kißling, Nils Küsters, Annika-Sophie Manche, Vanessa Haupt, Lisa Pawelzik, Max Schmieding, Anika Stieling, Katharina Uhrlau, Jonas Wahlers, Timo Wissemborski

Projektverantwortung
Prof. Rüdiger Quass von Deyen

Projektbegleitung
Prof. Ralf Beuker
Dipl. Des. Paul Plattner-Wodarczak

Fotos: Parcours Team und Christian Trick
Parcours WS 14/15
32
369
1
Published:

Parcours WS 14/15

EIN ENDE, EIN ANFANG, EIN BRUCH. MIT DER ABSCHLUSSAUSSTELLUNG ENDET EIN PRÄGENDER ABSCHNITT, DER IN SEINEM INTERNSIVEN PROZESS DAS LEBEN DER STUD Read More
32
369
1
Published: