Oper Leipzig
Mehrspartenhaus (Oper, Ballett, Musikalische Komödie)
formdusche gestaltete den visuellen Auftritt der Oper Leipzig. Im Fokus stand die Wiedereingliederung der drei eigenständigen Sparten Oper, Ballett und Musikalische Komödie unter die Dachmarke Oper Leipzig, sowie die Annäherung der Oper an die Stadt Leipzig und ihre Bürger. Die Vielschichtigkeit der Oper, in Bezug auf ihre Sparten und künstlerischen Ausrichtungen, aber auch als kultureller Ort im Gefüge der Stadt, visualisierte formdusche als eine mathematische Gleichung. Die Oper als gemeinsamer Nenner, als Teil der Stadt. Und ihre drei Sparten als Teil der Oper. Gestalterisches Leitelement ist die Schräge des Bruchstrichs, das alle Formate und Medien aufteilt und somit einen starken Wiedererkennungswert für die Marke Oper Leipzig bildet. Die Ähnlichkeit der Diagonalen mit einem abstrahierten Vorhang unterstreicht den theatralen Bezug.

Arbeitsfeld Strategy, Corporate Design, Branding — Kunde Oper Leipzig — Jahr seit 2011