hypehunters
hunting the next big thing in music
nur echt mit dem hype-stempel: für den musik-blog hypehunters, den ich zusammen mit einem freund seit 2009 betreibe, und der dazu veranstalteten partyreihe entstanden im laufe der zeit etliche arbeiten.
vorsicht: ein trend geht um! wenn’s so einfach nur wäre. tatsächlich trommeln ununterbrochen zig neue künstler an die türen der musikfans und versprechen, »der neueste heiße scheiß« zu sein. trends, wohin das ohr hört; hypealarm im hause pop.
doch keine angst, es gibt sie noch, die unbeirrbaren, unbestechlichen, die den vollmundigen versprechungen der branchenältesten nicht auf den leim gehen: hypehunters! ausgestattet mit einem untrüglichen jagdinstinkt pirschen wir uns an die frischlinge im popgestrüpp heran und krallen uns nur die prächtigsten exemplare. wer hat das zeug zum platzhirsch, wer kann’s nicht einmal mit bambi aufnehmen – wir finden’s heraus.
dazu stöbern wir durch unzählige musikblogs, stapeln halbe regenwälder an printmagazinen auf unseren toiletten und lauschen den tipps unserer community besonders aufmerksam. am ende wird sich zeigen, wer heute unseren hype-stempel aufgedrückt bekommt und morgen vielleicht schon in der dauerrotation der radiosender und mp3-handys dröhnt.
im visier haben wir darüber hinaus all jene, die rasante hype-hetzjagden längst überlebt und sich im trendfreien wäldchen auf hohem niveau eingerichtet haben. ihnen zollen wir mit unserer quali-wertung tribut – zeitlose klassiker, uncoole meisterwerke und wenig angesagte genre-goodies.
was bleibt zu schreiben? nicht viel, schließlich wartet eine mission auf uns: hunting the next big thing in music.
hypehunters
4
105
0
Published:

hypehunters

hypehunters, music blog and dj-team
4
105
0
Published:

Tools

Creative Fields