• Add to Collection
  • About

    About

    Studio GOOD realisierte für das Forschungsprojekt des European Research Council und der Universität Siegen den visuellen Gesamtauftritt. Bewusst … Read More
    Studio GOOD realisierte für das Forschungsprojekt des European Research Council und der Universität Siegen den visuellen Gesamtauftritt. Bewusst wurden verschiedene „Elemente der Störung“ eingesetzt, um dem komplexen Thema auch auf gestalterischer Ebene gerecht zu werden. Versatzstücke, vielzählige Logovariationen und die markante Farbfestlegung sind primäre Gestaltungsmerkmale des Erscheinungsbildes. Auf dieser Grundlage erstellte Studio GOOD u. a. die Geschäftsausstattung, Werbemedien wie Plakate und Folder und die im Responsive Design umgesetzte Website. Read Less
    Published:
Terroranschläge, Amokläufe, Unfälle oder neuartige Krankheitsbilder – um Störungen, die den Alltag unterbrechen, formieren sich Erzählungen, die eine Gesellschaft nicht nur verunsichern, sondern im Gegenteil stabilisieren. Die Mitglieder der Forschergruppe „The Principle of Disruption“ möchten so ‚Störungen‘ als Ansatzpunkte für die Analyse gesellschaftlicher Selbstbeschreibungsformeln profilieren. Studio GOOD realisierte für das Forschungsprojekt des European Reasearch Council und der Universität Siegen den visuellen Gesamtauftritt.
Bewusst wurden verschiedene „Elemente der Störung“ eingesetzt, um dem komplexen Thema auch auf gestalterischer Ebene gerecht zu werden. Versatz-
stücke, vielzählige Logovariationen und die markante Farbfestlegung sind primäre Gestaltungsmerkmale des Erscheinungsbildes. Auf dieser Grundlage erstellte
Studio GOOD u. a. die Geschäftsausstattung, Werbemedien wie Plakate und
Folder und die im Responsive Design umgesetzte Website.

Kunde: Principle of Desiruption