SINGAPORE
"Eine Städtereise und Beginn einer neuen Leidenschaft"
Es sollte im Nachhinein der Einstieg in die Welt der Fotografie für mich werden. Im Jahr 2013 beschloss ich nach ca. 25 Jahren ein Hobby neu aufleben zu lassen. Ich hatte meine verstaubte Kamera aus dem Schrank hervorgeholt und begonnen meine Umwelt und meine beruflichen wie auch privaten Reisen fotografisch festzuhalten. Angefangen hat alles mit einer CANON 20D und einem Kit-Objektiv. Der Marke bin ich bis heute treu geblieben. 
 
Meine ersten ernsthaften Fotos hatte ich während einer Städtereise in das ferne Asien - Singapore - geschossen. Ein beeindruckender Stadt-Staat direkt am Äquator gelegen, es gibt keine Jahreszeiten und eigentlich nur zwei Klimazonen. Im Freien bei tagsüber > 35 Grad und > 80% Luftfeuchtigkeit, Nachts wird es selten unter 25 Grad, oder in Hotels, Shopping-Malls, U-Bahnen, etc. bei klimatisierten 16-18 Grad! Es bedurfte erstmal ein bis zwei Tage der Akklimatisierung! Für einen ausgiebigen Besuch der Stadt empfehle min. fünf bis sieben Tage einzuplanen.
 
Dieser Stadt-Staat fasziniert durch verschiedene Aspekte. Wie sicherlich bekannt, ist er extrem sauber, es gibt sehr hohe Strafen für Verstöße. Ich habe jeden Tag viele Einwohner gesehen, welche damit beschäftigt waren Gehwege, Rolltreppen, Fahrstühle, Parkbänke zu reinigen, oft mehrfach am Tag.
Ein weiterer Aspekt ist es, dass hier jeder Kulturkreis (Inder, Chinesen, Europäer, Araber, ...) sich ein eigenes Stadtviertel geschaffen haben. Eine Stadt - viele Welten. Ein fotografisches Paradies für Street-, Reise- und Architekturfotografen.
 
Mein bevorzugtes Viertel, speziell nach Sonnenuntergang war Clarke Quay, ein prachtvolles Lichterspiel der vielen kleinen Restaurants mit ihren kleinen und großen Schirmen und die hervorragenden internationalen  Küchen zogen mich fast jeden Abend dort hin.
 
Die Helix-Brücke nahe dem berühmtesten Hotel der Stadt - Marina Bay Sands - ist sehr beliebt bei Hochzeitspaaren. Es gab keinen Tag wo nicht ein oder mehrere Pärchen mit den Fotografen - auf den kleinen rechts und links vorhandenen Plattformen - ihre Bilder geschossen haben. Alle Nationalitäten waren vertreten!
Auch die botanischen Gärten 'schweben' in einer anderen Dimension, man begegnet auf den Gehwegen frei lebenden Leguanen, kann sich in Schwindel erregenden Höhen die Gärten von oben betrachten und bekommt Pflanzen unter freiem Himmel zu sehen, welche man bei uns - wenn überhaupt - nur in Gewächshäusern findet.
Zum Abschluss noch einige Bilder aus den unterschiedlichen Stadtvierteln, viele weitere Bilder dieser Städtereise findet ihr auf meiner Webseite. Ich freue mich auf jeden Besucher, viele Kommentare und natürlich auch ein Like für dieses Projekt. 

Euer HolgerOlivier
SINGAPORE
2
14
0
Published:

SINGAPORE

10tägige Städtereise nach Singapore im Jahr 2013.
2
14
0
Published:

Creative Fields