Showcase & Discover Creative Work Sign Up For Free
Hiring Talent? Post a Job

Bēhance

JShare
Project Views
Appreciations
595
Followers
315
Following
77
Ich, Sebastian Löffler, bin 29 Jahre alt und wohne in Weimar. Habe mir als Pseudonym HadesL gewählt.

Warum?

Vor 6 Jahren erlitt ich einen schweren Schlaganfall. Meine rechte Körperhälfte war gelähmt. Ich konnte nicht mehr laufen, schreiben, sprechen und lesen. Wie soll mein Leben weitergehen, ich hatte viel Angst. Der Schock war gr… Read More
Ich, Sebastian Löffler, bin 29 Jahre alt und wohne in Weimar. Habe mir als Pseudonym HadesL gewählt.

Warum?

Vor 6 Jahren erlitt ich einen schweren Schlaganfall. Meine rechte Körperhälfte war gelähmt. Ich konnte nicht mehr laufen, schreiben, sprechen und lesen. Wie soll mein Leben weitergehen, ich hatte viel Angst. Der Schock war groß. Schritt für Schritt kämpfte ich mich in mein Leben zurück. Das Mitleid der anderen konnte mir nicht helfen. Ich war sehr allein. Meine Familie gab mir Mut und unterstützte mich täglich. Jeder Tag war ein Kampf. Durch Therapien und mein eiserner Wille wieder gesund zu werden...schaffte ich es, dass ich wieder laufen konnte. Durch ständiges Üben, auch zu Hause allein Bewegungen wie Muskelaufbau, draußen joggen, Schwimmen, Radfahren stabilisierte ich mich. Es ging aufwärts. Nur mit Stärke, Zufriedenheit und Willen habe ich es geschafft. Aber mein rechter Arm hing wie ein Sack am Körper. Ich übte...aber den Stift oder Pinsel konnte ich nicht halten. Meine Eltern ermutigten mich, mit der linken Hand zu malen. Es gelang mir nicht gleich, ich übte und übte...und es wurde was. Das Malen verschaffte mir das Gefühl der inneren Befriedigung und beruhigte mich, da ich viel allein bin. Nach diesem Schicksalschlag habe ich mich mit Hades -Gott der Unterwelt auseinandergesetzt. Den Kampf ums Überleben verband ich mit HadesL (SL mein Namenskürzel).



I'm Sebastian Löffler, 29 years old and live in Weimar. I have chosen as a pseudonym HadesL.

Why?

6 years ago I had a severe stroke. My right body was paralyzed. I could walk no more, write, speak and read. What's next my life, I had a lot of fear. The shock was great. Step by step I struggled back into my life. The pity of the other could not help me. I was very alone. My family supported me and gave me courage daily. Every day was a struggle. Through therapy and my iron will to get well ... I managed to get I could walk again. Through constant practice, even at home alone movements such as muscle building, outdoor jogging, swimming, cycling I stabilized myself. It went up. Only with strength, desire and satisfaction, I did it. But my right arm hung like a sack on the body. I practiced ... but could not hold the pen or brush me. My parents encouraged me to paint with his left hand. I could not equal, I practiced and practiced ... and what it was. The painting gave me the feeling of inner satisfaction and reassured me that I'm alone a lot. After this stroke of fate, I have dealt with Hades god of the underworld. The struggle for survival, I connected with HadesL (SL my initials). Read Less
Member Since: Feb 7, 2013